November 27, 2020
Zweiter Bildungsgutschein

Wie kann ich einen Bildungsgutschein beantragen? Kann ich einen zweiten Bildungsgutschein erhalten?

Um einen Bildungsgutschein beantragen zu können, sollten Sie sich zunächst professionell von einem Mitarbeiter der zuständigen Agentur für Arbeit beraten lassen. Anschließend können Sie nötige Formulare direkt in der Agentur für Arbeit anfordern oder über die offizielle Webseite der Agentur für Arbeit herunterladen.

Dennoch sollten Sie berücksichtigen, dass nicht jeder Anspruch auf einen Bildungsgutschein hat. Um einen Bildungsgutschein zu bekommen, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu gehören beispielsweise, dass der Antragsteller arbeitslos ist oder als arbeitssuchend gemeldet ist. Aber auch die Notwendigkeit einer beruflichen Weiterbildung zum Erhalt der aktuellen Stelle kann Grund genug für die Bewilligung eines Bildungsgutscheines sein. Dies gilt ebenso für die berufliche Wiedereingliederung und Chancenverbesserung auf dem Arbeitsmarkt.

Darüber hinaus greift ein Bildungsgutschein nur dann, wenn sowohl angestrebte Maßnahme als auch Träger als förderfähig zertifiziert sind.

Wurde Ihnen nach der persönlichen Beratung bei der Agentur für Arbeit ein Bildungsgutschein bewilligt, ist dieser drei Monate lang gültig. Während dieser Zeit können Sie wie besprochen die geplante Weiterbildungsmaßnahme beginnen und den entsprechenden Bildungsgutschein beim jeweiligen Träger vorlegen. Wer sich schon jetzt über zugelassene Bildungsanbieter informieren möchte, kann dies auf der Webseite der Agentur für Arbeit tun. Über die Weiterbildungsdatenbank KURSNET finden Sie zahlreiche angebotene Kurse und Lehrgänge.

Unter gewissen Umständen ist es derweil möglich ebenfalls einen zweiten Bildungsgutschein zu beantragen. Ebenso wie die Bewilligung des ersten Bildungsgutscheines hängt dies allerdings von Ihrer individuellen Situation ab. So lohnt in jedem Fall die persönliche Beratung bei der Agentur für Arbeit an Ihrem Wohnort.