Zahlung Arbeitslosengeld

Wann wird das Arbeitslosengeld überwiesen?

In Deutschland wird das Arbeitslosengeld jeweils per Überweisung auf ein bestehendes Girokonto überwiesen. Dabei erhalten Sie zu Monatsanfang das Arbeitslosengeld für den vergangenen Monat. Somit können Sie beispielsweise Anfang Juni auf die Leistungen für Mai zugreifen.

Sollte ein Leistungsempfänger nicht über ein persönliches Bankkonto verfügen, besteht die Möglichkeit sich das Arbeitslosengeld I per Zahlungsanweisung zur Verrechnung auszahlen zu lassen. Hierfür berechnet die Agentur für Arbeit eine Bearbeitungsgebühr von rund 2€, die direkt von Ihrem Arbeitslosengeld abgezogen wird.

Entscheiden Sie sich für diese Option, erhalten Sie Ihr Arbeitslosengeld I als würde es sich um eine Bar-Auszahlung handeln. Sowohl bei der Deutschen Post als auch in den Filialen der Deutschen Postbank können Sie eine entsprechende Auszahlung arrangieren. Dazu müssen Sie dort lediglich die entsprechende Zahlungsanweisung einreichen und je nach Höhe des Arbeitslosengeldes eine Auszahlungsgebühr von maximal 7,50€ in Kauf nehmen.

Leave a Comment