July 18, 2024

Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main neu aufgestellt

Björn Krienke wurde zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main ernannt und löst damit Stephanie Krömer ab, die in ihre Heimatregion nach Nordrhein-Westfalen an die Spitze der Agentur für Arbeit Siegen wechselt. Bei ihrer Verabschiedung bedankte sich Krömer für die produktive Zusammenarbeit mit den Netzwerkpartnern. In seiner neuen Funktion betont Krienke, wie wichtig die Sicherung von Arbeitsplätzen und Fachkräften für die Region ist. Er will die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Frankfurt stärken, indem er die Zusammenarbeit der regionalen Akteure fördert.

Krienke bringt einen großen Erfahrungsschatz mit, da er zuvor in verschiedenen Funktionen in Hessen tätig war, unter anderem beim Jobcenter Frankfurt und der Regionaldirektion Hessen. Die Funktion der Geschäftsführerin Operativ übernimmt Andrea Sichart, die zuvor in beratenden und leitenden Funktionen bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter in Korbach und Frankfurt am Main tätig war. Seit Oktober 2021 ist Sichart bei der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main für den Arbeitgeberservice und das Berufsinformationszentrum Main-BiZ zuständig.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Berufung von Krienke zum Vorsitzenden der Geschäftsführung ein strategischer Schritt zur weiteren Stärkung des Wirtschaftsstandortes Frankfurt am Main ist. Sein Fokus auf die Sicherung von Arbeitsplätzen und die Gewinnung von Fachkräften deckt sich mit den Zielen der Agentur. Sichart ist mit ihrer Verwaltungsexpertise und ihren bisherigen Erfahrungen in der Agentur bestens für ihre neue Aufgabe als Geschäftsführerin Operativ geeignet. Gemeinsam wollen sie positive Ergebnisse für Unternehmen und Arbeitnehmer in der Region erzielen.